Rückwirkende Neuregelung verdeckter Sacheinlagen

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

I. Sachverhalt Die Beklagte war alleinige Inhaberin aller Geschäftsanteile der Fa. AdCoCom-GmbH (im Folgenden auch "GmbH" genannt). Die Geschäftsanteile der GmbH sollten durch die Geschäftsleitung der GmbH im Rahmen eines management [Seite 371] by out übernommen werden. Hierzu wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen, die auch in einem letter of intent niedergelegt wurden. So zahlte die Beklagte u.a. 2003 einen Betrag von drei Millionen Euro "in die Kapitalrücklage" ein und erhöhte das Stammkapital um etwa 739.000 ? auf 1 Mio. ? im Wege einer Barkapitalerhöhung. Diese Zahlung erfolgte einige Tage vor dem dazugehörigen Kapitalerhöhungsbeschluss. Zeitlich ebenfalls vor dem Erhöhungsbeschluss verkaufte die Beklagte entsprechend ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechtsgebiet, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Rückwirkende Neuregelung verdeckter Sacheinlagen
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 15.10.2010
Wörter: 1317
Preis: 1,35 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING