Löschung der abgetretenen Grundschuld ohne Voreintragung

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

Tatbestand I. Die Antragstellerin ist Eigentümerin des im Eingang des Beschlusses bezeichneten Grundstücks, das sie mit notariellem Vertrag vom 4.1.2010 verkauft hat. In der Abteilung III des Grundbuchs ist unter der laufenden Nr. 2 eine Grundschuld über 51.129,19 ? nebst Zinsen zugunsten der Landesbank H - T eingetragen. Die Antragstellerin beantragte u.a. die Löschung dieser Grundschuld. Hierzu legte sie dem Grundbuchamt eine gesiegelte Erklärung der eingetragenen Grundschuldgläubigerin (im Folgenden: Zedentin) über die Abtretung eines erstrangigen Teilbetrags der Grundschuld i.H.v. 30.766,51 ? nebst Zinsen an die Stadtsparkasse O. (im Folgenden: Zessionarin) mit der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: GBO Gemeinnützige Baugesellschaft mbH Offenbach, Verlag C.H. Beck oHG, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Löschung der abgetretenen Grundschuld ohne Voreintragung
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 15.10.2010
Wörter: 1511
Preis: 3,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING