Befristung eines Treuhandauftrags

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

Tatbestand I. Die weiteren Bet. haben einen Kaufvertrag vom 28.8.2006 ... abgeschlossen, wonach ein Hausgrundstück für 19.000 ? verkauft worden ist. Der Kaufpreis sollte bis zum 22.9.2006 auf Notaranderkonto hinterlegt werden, was zwischenzeitlich erfolgt ist. Das Grundstück ist belastet mit einer Buchgrundschuld in Höhe von 140.000 DM zugunsten der Beschwerdeführerin. Diese hat die Zwangsversteigerung beantragt, welche 2004 angeordnet worden ist. Mit Schreiben vom 7.9.2006 hat die Beschwerdeführerin dem Notar die Löschungsbewilligung und den Rücknahmeantrag für die Zwangsversteigerung übersandt mit der Treuhandauflage, nur Zug um Zug gegen auflagenfreie Überweisung des Kaufpreises von 19.0 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechtsgebiet, Beruf-Notar, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Befristung eines Treuhandauftrags
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 15.04.2007
Wörter: 1638
Preis: 4.11 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING