Recht der Sicherungsgrundschuld, Clemens Clemente, 3. Auflage, RWS-Verlag, Köln, XIX, 347 S., geb. DM 128,-...

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

Recht der Sicherungsgrundschuld, Clemens Clemente, 3. Auflage, RWS-Verlag, Köln, XIX, 347 S., geb. DM 128,-. Die Beurkundung der Grundschuldbestellung ist das häufigste Amtsgeschäft des Notars. Obwohl die Bestellung einer Grundschuld materiell-rechtlich keiner Form bedarf und zur Eintragung im Grundbuch die notariell beglaubigte Eintragungsbewilligung genügt, wird die Grundschuldbestellung wegen der damit verbundenen dinglichen und persönlichen Zwangsvollstreckungsunterwerfung in der Regel beurkundet. Dabei erscheint die Belehrung über die rechtliche Tragweite zunächst einfach, weil das BGB die Grundschuld erheblich einfacher ausgestattet hat als die Hypothek. Dieser Eindruck ist aber irreführend: Die Grundschuld wird in aller Regel zur Sicherung von Verbindlichkeiten als "Sicherungsgrundschuld" ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Recht der Sicherungsgrundschuld, Clemens Clemente, 3. Auflage, RWS-Verlag, Köln, XIX, 347 S., geb. DM 128,-...
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 15.02.2000
Wörter: 546
Preis: 0.46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING