Geschäftswertbeschwerde

NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis

Sachverhalt I. Die Beteiligte zu 1) kaufte mit notariellem Vertrag vom 19.5.1999 von der Beteiligten zu 2) eine Eigentumswohnung zum Kaufpreis von DM 193700. Für die Beteiligte zu 1) handelte als deren Vertreter der Beteiligte zu 3). Die Beteiligte zu 1) hatte ihm mit notarieller Urkunde vom 27.4.1999 das Angebot unterbreitet, für sie die Eigentumswohnung zu kaufen, und ihm die erforderliche Vollmacht zum Abschluß eines Kaufvertrags erteilt. Dieses Angebot sollte drei Monate unwiderruflich sein. Am 19.5.1999 nahm der Beteiligte zu 3) das Angebot an und schloß am gleichen Tag für die Beteiligte zu 1) den ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Geschäftswertbeschwerde
Quelle: NotBZ - Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis Online-Archiv
Datum: 15.02.2000
Wörter: 605
Preis: 3.69 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING