Fachzeitschriften-Archiv > neue energie - Das Magazin für Erneuerbare Energien > 04.02.2021 > Das 55-Prozent-Ziel der EU: Ein Paradigmenwechsel ...
Logo neue energie - Das Magazin für Erneuerbare Energien

Das 55-Prozent-Ziel der EU: Ein Paradigmenwechsel auch für Deutschland

neue energie - Das Magazin für Erneuerbare Energien vom 04.02.2021, S. 20 / ENERGIEPOLITIK _Europa

Kolumne In den frühen Morgenstunden des 11. Dezember 2020 einigten sich die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union neben dem bereits beschlossenen Ziel der Klimaneutralität bis 2050 auf ein neues EU-weites Klimaschutzziel: Statt 40 Prozent Treibhausgasminderung soll bis zum Jahr 2030 eine Reduzierung um 55 Prozent gegenüber 1990 erfolgen. Es ist der wohl größte umweltpolitische Erfolg der EU, seit die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vor einem guten Jahr einen europäischen Green Deal ausgerufen hat. Allerdings sind die EU-Mitgliedstaaten nun gefordert, die ihnen neu zuwachsenden, umfangreichen Aufgaben zügig und ambitioniert anzugehen. Auch die deutsche Klimagesetzgebung muss grundlegend geändert werden. Nicht erst ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Das 55-Prozent-Ziel der EU: Ein Paradigmenwechsel auch für Deutschland erschienen in neue energie - Das Magazin für Erneuerbare Energien am 04.02.2021, Länge 1526 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 1,35 €

Metainformationen

Beitrag: Das 55-Prozent-Ziel der EU: Ein Paradigmenwechsel auch für Deutschland
Quelle: neue energie - Das Magazin für Erneuerbare Energien Online-Archiv
Ressort: ENERGIEPOLITIK _Europa
Datum: 04.02.2021
Wörter: 1526
Preis: 1,35 €
Schlagwörter: Umweltpolitik , Emissionshandel , Energie und Rohstoff , Internationale Beziehungen
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Bundesverband WindEnergie