Fachzeitschriften-Archiv > neue energie - Das Magazin für Erneuerbare Energien > 04.02.2021 > Blackrock nur schwachgrün...
Logo neue energie - Das Magazin für Erneuerbare Energien

Blackrock nur schwachgrün

neue energie - Das Magazin für Erneuerbare Energien vom 04.02.2021, S. 52 / WIRTSCHAFT _Blackrock

Keine vollständige Kehrtwende: Blackrocks Kapital steckt auch weiterhin in Unternehmen wie dem polnischen Energiekonzern PGE, der in Belchatow südlich von Lodz Europas größtes Kohlekraftwerk betreibt. Kacper Pempel / Reuters Von Joachim Wille Vor einem Jahr ging der weltweit größte private Finanzinvestor Blackrock auf Umweltkurs. Zumindest verbal. Der Gründer und Chef des US-Konzerns, Larry Fink, machte sich für den Klimaschutz stark und sagte eine baldige "erhebliche Umverteilung von Kapital" in Unternehmen mit niedrigem CO2 -Fußabdruck voraus. In einem Brief an die Kunden schrieb er: "Wir sind überzeugt, dass Nachhaltigkeit unser neuer Investmentstandard sein sollte." Das sorgte damals für großes Aufsehen in ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Blackrock nur schwachgrün erschienen in neue energie - Das Magazin für Erneuerbare Energien am 04.02.2021, Länge 528 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 0,45 €

Metainformationen

Beitrag: Blackrock nur schwachgrün
Quelle: neue energie - Das Magazin für Erneuerbare Energien Online-Archiv
Ressort: WIRTSCHAFT _Blackrock
Datum: 04.02.2021
Wörter: 528
Preis: 0,45 €
Schlagwörter: Investmentfonds , Unternehmensführung , Energie und Rohstoff , Umweltmanagement
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Bundesverband WindEnergie