Fachzeitschriften-Archiv > m+a report > 28.03.2008 > "Ein nachgemachtes Produkt ist Betrug am Kunden" ...
Logo m+a report

"Ein nachgemachtes Produkt ist Betrug am Kunden" Copied products defraud customers

m+a report vom 28.03.2008, S. 18 / Business

Für Guido Westerwelle ist die Sache klar: "Kaum ein anderes Land ist so abhängig von seiner Kreativität und seinen Qualitätsprodukten", sagte der FDP-Chef als Laudator bei der 32. Verleihung des Plagiarius in Frankfurt. Es verwundere ihn, dass die Menschen bei Diebstahl von Dingen empfindlicher reagieren als beim Klauen geistigen Eigentums. Gerade das dürfe nicht bagatellisiert werden. "Ein nachgemachtes Produkt ist Betrug am Kunden", tadelte er. Das unbeabsichtigte Kaufen eines Plagiats könne niemandem vorgeworfen werden, der vorsätzlichen Kauf von Plagiaten und gefälschten Markenartikeln hingegen schon. Der Plagiarius ist ein Negativpreis, mit dem jährlich Hersteller und Händler von dreisten Nachahmungen ausgezeichnet und ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Ein nachgemachtes Produkt ist Betrug am Kunden" Copied products defraud customers erschienen in m+a report am 28.03.2008, Länge 721 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 5,14 €

Metainformationen

Firmen: Brner Kunststoff- und Metallwarenfabrik GmbH
Beitrag: "Ein nachgemachtes Produkt ist Betrug am Kunden" Copied products defraud customers
Quelle: m+a report Online-Archiv
Ressort: Business
Datum: 28.03.2008
Wörter: 721
Preis: 5,14 €
Schlagwörter: Auszeichnung , CD-Kritik , Sprache , Börner Kunststoff- und Metallwarenfabrik GmbH
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © dfv Mediengruppe