Fachzeitschriften-Archiv > m+a report > 11.02.2008 > Frust in Karlsruhe Frustration in Karlsruhe...
Logo m+a report

Frust in Karlsruhe Frustration in Karlsruhe

m+a report vom 11.02.2008, S. 8 / Business

Auf deutschen Baustellen wird mehr gepfuscht als je zuvor, Mängel nach Bauarbeiten nehmen zu. Dass das nicht nur für Eigenheime gilt, musste auch die Messe Karlsruhe lernen. Seit der Eröffnung des ehrgeizigen Prestige- und Renommierobjektes im Herbst 2003 gibt es immer wieder Ärger, auch die Dächer der vier Hallen sind nicht ganz dicht. An den sogenannten Lichtbändern ist schlampig gearbeitet worden. Zwar ist der Betrieb nicht beeinträchtig und hat bis jetzt niemand und nichts Schaden erlitten, aber ärgerlich ist die Chose schon - und teuer. Damit die Aussteller bei starken Regenfällen nicht zum Lappen greifen und Pfützen auf dem Stand ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Frust in Karlsruhe Frustration in Karlsruhe erschienen in m+a report am 11.02.2008, Länge 487 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 5,14 €

Metainformationen

Beitrag: Frust in Karlsruhe Frustration in Karlsruhe
Quelle: m+a report Online-Archiv
Ressort: Business
Datum: 11.02.2008
Wörter: 487
Preis: 5,14 €
Schlagwörter: Messe , CD-Kritik , Sprache , Karlsruher Messe- und Kongress GmbH
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © dfv Mediengruppe