Neues Messverfahren zur Bestimmung lichttechnischer Kennwerte von Strumpfhosen

melliand Textilberichte vom 03.06.2019, S. 88 / Maschenindustrie

Durch die feine, enganliegende Maschenstruktur einer Strumpfhose sollen kleine Makel der Haut kaschiert und gleichzeitig eine gewünschte Optik des Beins erzeugt werden. Dazu gehört, dass die Strumpfhose selbst quasi unsichtbar ist und nur ihre kosmetischen Eigenschaften wahrgenommen werden. Die Interaktion mit Licht spielt generell eine wesentliche Rolle bei der optischen Wahrnehmung von Oberflächen und textilen Strukturen. Verschiedene lichttechnische Parameter fügen sich zusammen und bilden zusammen mit der Licht- bzw. Beleuchtungssituation den komplexen optischen Eindruck eines Gegenstands. Bei filigranen textilen Strukturen wie Strumpfhosen kommt außerdem noch die Interaktion mit dem Hintergrund, in diesem Fall mit der Haut der Trägerin, hinzu. ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Welt (Internationales), Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Neues Messverfahren zur Bestimmung lichttechnischer Kennwerte von Strumpfhosen
Quelle: melliand Textilberichte Online-Archiv
Ressort: Maschenindustrie
Datum: 03.06.2019
Wörter: 1368
Preis: 5,04 €
Alle Rechte vorbehalten. © dfv Mediengruppe

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING