Fachzeitschriften-Archiv > MDR - Monatsschrift für Deutsches Recht > 18.06.2021 > Aktuelle Entwicklungen im Architekten- und Ingenie...
Logo MDR - Monatsschrift für Deutsches Recht

Aktuelle Entwicklungen im Architekten- und Ingenieurrecht

MDR - Monatsschrift für Deutsches Recht vom 18.06.2021, S. 713 / Aufsätze

I. Vertragsschluss und Durchführung 1. Auswirkungen des EuGH-Urteils C-377/17 in der aktuellen Rechtsprechung 1 Die Reichweite des Urteils C-377/17 zum Verstoß gegen die Niederlassungsfreiheit durch verbindliche Mindest- und Höchstsätze der HOAI wird in Rechtsprechung und Literatur extrem kontrovers behandelt. 2 Es wird der Standpunkt vertreten, dass zwischen privaten Parteien eines Architekten- oder Ingenieurvertrags die HOAI uneingeschränkt anwendbar bleibt. Eine Verwerfungskompetenz für nationales Recht hat der EuGH nicht. 3 Nach einer anderen Auffassung können sich der private Unternehmer und Verbraucher untereinander nicht auf die Unionsrechtswidrigkeit der Mindest- und Höchstsätze berufen. Die Dienstleistungsrichtlinie habe als Richtlinie keine unmittelbare Rechtswirkung auf Privatrechtsverhältnisse und eine richtlinienkonforme Auslegung zur ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Aktuelle Entwicklungen im Architekten- und Ingenieurrecht erschienen in MDR - Monatsschrift für Deutsches Recht am 18.06.2021, Länge 1992 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,40 €

Metainformationen

Beitrag: Aktuelle Entwicklungen im Architekten- und Ingenieurrecht
Quelle: MDR - Monatsschrift für Deutsches Recht Online-Archiv
Ressort: Aufsätze
Datum: 18.06.2021
Wörter: 1992
Preis: 2,40 €
Schlagwörter: Architektur , Kriminalität und Recht , Arbeit und Sozialstaat , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG