Fachzeitschriften-Archiv > mav - maschinen anlagen verfahren > 24.07.2019 > Automatische Fertigung für die G-Klasse...
Logo mav - maschinen anlagen verfahren

Automatische Fertigung für die G-Klasse

mav - maschinen anlagen verfahren

Seit 1979 ist die G-Klasse die Offroad-Ikone bei Mercedes. Im Zuge einer Neuauflage wurde der Leiterrahmen als Kernstück zwischen Karosserie und Fahrwerk überarbeitet und zugleich die Fertigung automatisiert. Wo vorher vieles von Hand geschweißt wurde, übernimmt bei Magna Presstec diese Arbeiten nun eine automatische Produktionslinie. " Für uns war es das erste Mal, dass wir mit Kuka zusammengearbeitet haben" , sagt Armin Kleemaier, Projektleitung bei Magna Presstec. Den Ausschlag gab eine Referenz mit ähnlicher Aufgabenstellung. Eine besondere Herausforderung bei Magna Presstec war allerdings die Hallengeometrie. Die gesamte Produktions- und Logistikfläche beträgt zwar 2000 m2. " Jedoch ist nicht das gesamte ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Automatische Fertigung für die G-Klasse erschienen in mav - maschinen anlagen verfahren am 24.07.2019, Länge 498 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: Automatische Fertigung für die G-Klasse
Quelle: mav - maschinen anlagen verfahren Online-Archiv
Datum: 24.07.2019
Wörter: 498
Preis: 3,42 €
Schlagwörter: Produktion , Industrie , Automation , Transport und Verkehr
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer, Leinfelden-Echterdingen