Fachzeitschriften-Archiv > mav - maschinen anlagen verfahren > 24.07.2019 > AM Post Processing - sicher und automatisiert...
Logo mav - maschinen anlagen verfahren

AM Post Processing - sicher und automatisiert

mav - maschinen anlagen verfahren

Die additive Metallverarbeitung entwickelt sich derzeit rasant. Inzwischen stehen neben den am weitesten verbreiteten Methoden Laserschmelzverfahren (SLM/DMLS) und Elektronenstrahlschmelzen Verfahren zur Verfügung, die auf binderbasierten Systemen wie beispielsweise dem Metallspritzguss (MIM) beruhen. Diese Drucktechnologien ermöglichen, das Bauteil unter anderem aus klassischen MIM-Pulvern aufzubauen und anschließend zu sintern oder auch MIM-gebundene Metallstäbe aufzuschmelzen. Die Oberflächenqualität des Bauteils hängt zwar von der Drucktechnik, dem Design und dem Werkstoff ab, eine Nachbearbeitung ist in den meisten Fällen jedoch unverzichtbar. Es fallen dabei unterschiedlichste Aufgaben an. Sie reichen vom Entfernen von Bauplatten, Stützstrukturen und Restpulver über die Bearbeitung der meist rauen Oberfläche, beispielsweise Glätten, P ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

AM Post Processing - sicher und automatisiert erschienen in mav - maschinen anlagen verfahren am 24.07.2019, Länge 944 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: AM Post Processing - sicher und automatisiert
Quelle: mav - maschinen anlagen verfahren Online-Archiv
Datum: 24.07.2019
Wörter: 944
Preis: 3,42 €
Schlagwörter: Produktion , Technik , Computertechnik-3-D-Druck , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer, Leinfelden-Echterdingen