Fachzeitschriften-Archiv > mav - maschinen anlagen verfahren > 14.05.2019 > Werkzeugbau-Hotspot im Herzen Europas...
Logo mav - maschinen anlagen verfahren

Werkzeugbau-Hotspot im Herzen Europas

mav - maschinen anlagen verfahren

Eines vorweg: die Billigheimer des Werkzeug- und Formenbaus sind sie nicht, die Slowenen - und das möchten sie auch nicht sein. " Unsere Lohnkosten liegen zwar immer noch unter denen der westeuropäischen Länder, aber der Unterschied ist nicht so groß" , erklärt Ales Hancic, Geschäftsführer des in Celje ansässigen slowenischen Entwicklungszentrums für Werkzeug- und Formenbau Tecos. " Unser Anspruch ist es, vergleichbare Qualität wie in Deutschland zu liefern, und das eben ein kleines bisschen günstiger." Der Werkzeugbau in Slowenien stützt sich auf eine lange Tradition, die weit in die Zeit der Donaumonarchie zurückreicht, und er zeichnet sich durch eine breite ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Werkzeugbau-Hotspot im Herzen Europas erschienen in mav - maschinen anlagen verfahren am 14.05.2019, Länge 1249 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: Werkzeugbau-Hotspot im Herzen Europas
Quelle: mav - maschinen anlagen verfahren Online-Archiv
Datum: 14.05.2019
Wörter: 1249
Preis: 3,42 €
Schlagwörter: Slowenien , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer, Leinfelden-Echterdingen