Fachzeitschriften-Archiv > mav - maschinen anlagen verfahren > 22.03.2019 > Reif für die Serie...
Logo mav - maschinen anlagen verfahren

Reif für die Serie

mav - maschinen anlagen verfahren

Größter Vorteil des " HP Metal Jet" -Verfahrens: Die Produktivität verbessert sich je nach Bauteil um das Fünfzigfache. Damit wird der dreidimensionale Druck auch für die Fertigung von Serienteilen in der Automobilproduktion interessant. Gemeinsam mit dem Druckerhersteller HP und dem Bauteilproduzenten GKN Powder Metallurgy treibt Volkswagen daher die Entwicklung der Technologie für den Serieneinsatz voran. Bei der International Manufacturing Technology Show (IMTS) in Chicago 2018 haben die Partner das neue Verfahren erstmals vorgestellt. Dr. Martin Goede, Leiter Technologieplanung und -entwicklung bei Volkswagen, sagt: " Auf die Automobilproduktion kommen große Herausforderungen zu: Unsere Kunden erwarten zunehmend mehr Personalisierungsmöglichkeiten. Gleichzeitig nimmt die ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Reif für die Serie erschienen in mav - maschinen anlagen verfahren am 22.03.2019, Länge 449 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: Reif für die Serie
Quelle: mav - maschinen anlagen verfahren Online-Archiv
Datum: 22.03.2019
Wörter: 449
Preis: 3,42 €
Schlagwörter: Produktion , Technik , Innovation , Computertechnik-3-D-Druck
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer, Leinfelden-Echterdingen