Fachzeitschriften-Archiv > mav - maschinen anlagen verfahren > 22.03.2019 > Laserschmelzen besser im Griff...
Logo mav - maschinen anlagen verfahren

Laserschmelzen besser im Griff

mav - maschinen anlagen verfahren

Bei der Herstellung additiv gefertigter Bauteile mithilfe des Selektiven Laserschmelzens wirken sich die Parameter des Prozesses auf den damit erzeugten Werkstoff aus. Das kann zum Beispiel die Pulverherstellung oder die Belichtungsstrategie beim Aufschmelzen des Pulvers betreffen. Aktuell beschäftigt sich das Fraunhofer LBF mit Fragestellungen rund um die Auswirkungen und die Beeinflussung des zyklischen Werkstoffverhaltens durch Parameter des Selektiven Laserschmelzens sowie deren Berücksichtigung im Rahmen einer numerischen Beanspruchungsanalyse zur Abschätzung der Lebensdauer von zyklisch beanspruchten Bauteilen. Erste Versuchsergebnisse an Proben mit polierter und im Fertigungszustand belassener Oberfläche gaben den Darmstädter Wissenschaftlern Aufschluss über die komplexen Auswirkungen des Selektiven Laserschmelzens auf die ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Laserschmelzen besser im Griff erschienen in mav - maschinen anlagen verfahren am 22.03.2019, Länge 453 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: Laserschmelzen besser im Griff
Quelle: mav - maschinen anlagen verfahren Online-Archiv
Datum: 22.03.2019
Wörter: 453
Preis: 3,42 €
Schlagwörter: Forschungsgebiet , Produktion , Werkstofftechnik , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer, Leinfelden-Echterdingen