Fachzeitschriften-Archiv > mav - maschinen anlagen verfahren > 22.03.2019 > DMG Mori: Full-Liner für die Additive Fertigung...
Logo mav - maschinen anlagen verfahren

DMG Mori: Full-Liner für die Additive Fertigung

mav - maschinen anlagen verfahren

Mit dem zunehmenden Wachstum additiver Fertigungstechnologien entdecken Konstrukteure deren Potenzial in der Gestaltung von Bauteilen und Werkzeugen. Gleichzeitig steigen die Qualität der additiv gefertigten Werkstücke und die Bearbeitungsgeschwindigkeit. Das Resultat sind durchweg positive Prognosen: Das Additive Manufacturing wird im hohen zweistelligen Bereich steigen. " Insbesondere als Ergänzung zu den konventionellen Herstellungsmethoden bieten die Verfahren mit Pulverdüse oder im Pulverbett sinnvolle und zukunftsträchtige Möglichkeiten" , erklärt Patrick Diederich, bei DMG Mori verantwortlich für Additive Manufacturing. Mit seinem breit gefächerten Maschinenportfolio sowohl in der Zerspanung als auch im Additive Manufacturing denkt DMG Mori bei diesem Thema ganzheitlich. Patrick Diederich weiß: " Um ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

DMG Mori: Full-Liner für die Additive Fertigung erschienen in mav - maschinen anlagen verfahren am 22.03.2019, Länge 909 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: DMG Mori: Full-Liner für die Additive Fertigung
Quelle: mav - maschinen anlagen verfahren Online-Archiv
Datum: 22.03.2019
Wörter: 909
Preis: 3,42 €
Schlagwörter: Produktion , Industrie , Computertechnik-3-D-Druck , DMG Mori AG, Bielefeld
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer, Leinfelden-Echterdingen