Fachzeitschriften-Archiv > mav - maschinen anlagen verfahren > 12.03.2019 > Direkte Kommunikation mit Siemens-Steuerung...
Logo mav - maschinen anlagen verfahren

Direkte Kommunikation mit Siemens-Steuerung

mav - maschinen anlagen verfahren

Aus dem Programm der absoluten Heidenhain-Drehgeber mit Siemens Drive-Cliq-Schnittstelle kann der Maschinenbauer die für seine Regelungsanforderung optimale Lösung wählen. Dazu gehört vor allem die Wahl zwischen Drehgebern mit optischer oder induktiver Abtastung. Optische und induktive Drehgeber sind in vielen Fällen anbaukompatibel. Während die optischen Drehgeber höhere Genauigkeiten ermöglichen, überzeugen induktive Drehgeber mit großer Robustheit und Unempfindlichkeit gegen Verschmutzungen sowie kompakteren Baumaßen. Daher kann der Maschinehersteller sie an ein und demselben Motor einsetzen und so z. B. dessen Systemgenauigkeit oder dessen Baulänge optimieren. Des Weiteren stehen neben Singleturn- auch Multiturn-Drehgeber mit Getriebe für das Zählen der vollen Umdrehungen zur Wahl. Als ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Direkte Kommunikation mit Siemens-Steuerung erschienen in mav - maschinen anlagen verfahren am 12.03.2019, Länge 482 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: Direkte Kommunikation mit Siemens-Steuerung
Quelle: mav - maschinen anlagen verfahren Online-Archiv
Datum: 12.03.2019
Wörter: 482
Preis: 3,42 €
Schlagwörter: Informationstechnik , Technik , Dr. Johannes Heidenhain Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer, Leinfelden-Echterdingen