Bukarest oder Budapest?

Markt und Mittelstand vom 04.09.2015, S. 22 / Strategie und Personal

Von Tobias Anslinger DIE NIEDERLASSUNG IN UNGARN oder das Werk in Rumänien - ein osteuropäischer Standort unterstützt Mittelständler dabei, unter Kostengesichtspunkten international wettbewerbsfähig zu bleiben. Gleichzeitig besteht jedoch auch der Anspruch, bei der Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen keine Kompromisse eingehen zu müssen. Damit dieser Spagat gelingt, sind zum einen gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte notwendig. Zum anderen bestimmen aber auch nationale politische Rahmenbedingungen entscheidend mit, ob und wo ein Standort in Osteuropa für einen Mittelständler vorteilhaft ist. Top-5-Liste // "Markt und Mittelstand" und ROI Management Consulting haben in einer Studie die Osteuropa-Aktivitäten des deutschen Mittelstands sowie davon ausgehend einzelne osteuropäische ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mittelstand, Auslandsinvestition, Standort, ROI Management Consulting AG
Beitrag: Bukarest oder Budapest?
Quelle: Markt und Mittelstand Online-Archiv
Ressort: Strategie und Personal
Datum: 04.09.2015
Wörter: 869
Preis: 7.21 €
Alle Rechte vorbehalten. © FINANCIAL GATES GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING