Ich-Verhalten in der Corona-Krise

Management & Krankenhaus

Bevölkerungsschutz-Forscher der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften haben in einer breit angelegten Studie 7.200 Verhaltensweisen von Menschen in Deutschland während der Corona-Krise analysiert und einen potentiellen Krisenkatalysator festgestellt: 50 % der Teilnehmenden beschreiben zwar einen prosozialen Umgang mit der aktuellen Situation, bei den anderen 50 % überwiegt aber antisoziales und egoistisches Verhalten. Bisherige Studien der Hochschule für Humanwissenschaften und der aktuelle Forschungsstand verzeichnen eine sehr viel deutlichere Tendenz der Bevölkerung zur Kooperation, daher könnte das antisoziale Verhalten in der aktuellen Corona-Krise krisenverstärkend wirken. Ein Großteil der ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und im Gesundheitswesen (85 %) spricht sich dafür aus, auch ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Meinungsumfrage, Studie, Krankheit, Zivilschutz
Beitrag: Ich-Verhalten in der Corona-Krise
Quelle: Management & Krankenhaus Online-Archiv
Datum: 06.05.2020
Wörter: 491
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © GIT Verlag

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING