Finanzierung der Krankenhäuser in der Krise

Management & Krankenhaus

Aus Sicht der DKG bleibt die grundlegende Schwäche des Gesetzentwurfs, dass die Finanzierung der Kliniken auch im gegenwärtigen Ausnahmezustand weitgehend im Rahmen der komplexen Abrechnungssysteme erfolgen soll. "Wir sind unverändert der Auffassung, dass monatliche Abschlagzahlungen das bessere Konzept für die Krisenfinanzierung wäre", so Gaß. Der vorgelegte, revidierte Gesetzentwurf enthält verbesserte Regelungen, um die wirtschaftliche Stabilität der Krankenhäuser in diesem kritischen Ausnahmezustand zu sichern. "In den kommenden Wochen und Monaten müssen wir aber dringend gemeinsam, Politik, Krankenkassen und Krankenhäusern, anhand der jeweiligen Situation zu prüfen, ob ein Nachjustieren der im Gesetz vorgesehenen Regelungen erforderlich ist. Dies hat Minister Spahn mit einer ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Qualität, Krankenversicherung, gesetzliche, Gesundheitswesen, Krankheit
Beitrag: Finanzierung der Krankenhäuser in der Krise
Quelle: Management & Krankenhaus Online-Archiv
Datum: 06.05.2020
Wörter: 630
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © GIT Verlag

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING