Schnelles Abkühlen verkürzt Taktzeiten

Konstruktionspraxis

Wenn in der Automobilindustrie Einzelkomponenten zu größeren Modulen zusammengesetzt werden, ist Ultraschallschweißen meist das Mittel der Wahl. Wesentliche Vorteile sind, dass ohne Kleber, Verbindungselemente und Lösungsmittel gearbeitet wird. Dadurch ist das Verfahren sehr umweltfreundlich und effizient. Das gilt auch für Anwendungen, bei denen kurze Taktzeiten gefordert sind, z.B. wenn Roboter im Einsatz sind. Beim Ultraschallschweißen wird der Kunststoff an der Berührungsstelle durch gezieltes Umwandeln von Ultraschallenergie in Wärme plastifiziert, unter Druck verformt und gepresst. So entstehen bei geringer thermischer Belastung von Produkt und Umgebung nach dem Erkalten der Schweißstellen hochfeste Fügeverbindungen. Um diesen Prozess zu beschleunigen und damit die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Klimatechnik, Welt (Internationales), Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Schnelles Abkühlen verkürzt Taktzeiten
Quelle: Konstruktionspraxis Online-Archiv
Datum: 16.08.2019
Wörter: 728
Preis: 5,88 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vogel Business Media GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING