Neuer Standard in Sachen Fasswechsel

Konstruktionspraxis

Der schnelle und sichere Austausch der Komponentenfässer gehört zu wichtigen Prozessstufen bei der Verarbeitung hochviskoser Polyurethan- und Epoxidharze sowie Silikone. Als heikel erweist sich hierbei die Möglichkeit, dass Luft während des Fasswechsels in die Anlage oder den Prozess eingebracht werden kann. Beim anschließenden Abpumpen und Verarbeiten des Materials kann diese Schadluft dann technische Störungen verursachen, die mitunter sogar die Sicherheit des Maschinenbedieners gefährden. Das neue vollautomatische Vakuum-Entlüftungssystem mit Vakuumspannfass von Tartler soll die Probleme aus dem Weg räumen. Wer hochviskose Silikone, Polyurethan- oder Epoxidharze in hochautomatisierten Dosier- und Mischanlagen verarbeitet, hat beim routinemäßig anstehenden Austausch der Spannring-Deckelfässer mit den A- ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Neuer Standard in Sachen Fasswechsel
Quelle: Konstruktionspraxis Online-Archiv
Datum: 14.06.2019
Wörter: 608
Preis: 5,88 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vogel Business Media GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING