Mehr Prototypen für E- und Hybridfahrzeuge

Konstruktionspraxis

Die dänische Firma Formkon A/S hat etwa 1 Mio. Euro in ein Verfahren investiert, das sich Gipsguss 2.0 nennt. Das Kernstück unseres großen Wurfs ist unser 3D-Drucker, einer der größten am Markt , berichtet der Produktionsleiter Martin Løgsted und ergänzt: zudem haben wir in mehrere Industrieöfen, automatische Gipsmischanlagen und neue Gipsarten investiert. Formkon ist auf den Guss und die Fertigbearbeitung von Prototypen aus Aluminium und Magnesium spezialisiert. Es überrascht uns, wie wenige den Gipsguss kennen und wissen, dass es eine schnelle und kostengünstige Lösung zur Herstellung von geringeren Prototypen-Mengen ist , so Dan Nielsen, Vertriebsleiter bei der Formkon A/S. F ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Produktion, Industrie, Technik, Innovation
Beitrag: Mehr Prototypen für E- und Hybridfahrzeuge
Quelle: Konstruktionspraxis Online-Archiv
Datum: 27.03.2019
Wörter: 623
Preis: 5,88 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vogel Business Media GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING