Wenn′ s ständig rutschen muss

Konstruktionspraxis

Rutschkupplungen und Rutschnaben übertragen das Drehmoment reibschlüssig. Wird das jeweils gesetzte Drehmoment überschritten, rutschen die Kupplungen oder das jeweilige Übertragungselement in den Rutschnaben durch und begrenzen so das Drehmoment auf den eingestellten Wert. Häufig ist jedoch die Taktrate der Rutschvorgänge durch dynamische Bearbeitungsprozesse sehr hoch oder es kommt zum Dauerrutschen, z.B. durch Bahnspannungsregelungsaufgaben in Papiermaschinen oder Wickelanlagen. Hierfür angepasste oder konzipierte Drehmomentbegrenzer stellen sich diesen Herausforderungen. Spindelpressen sind aus der Umformtechnik nicht wegzudenken. Elektrisch angetriebene Spindelpressen gewährleisten eine hohe Wiederholgenauigkeit verbunden mit einem hohen Wirkungsgrad beim Massivumformen von Werkstoffen wie Aluminium. Meist dient eine integrierte Rutschkupplung als Überlastschutz in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Antriebstechnik, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Wenn′ s ständig rutschen muss
Quelle: Konstruktionspraxis Online-Archiv
Datum: 01.03.2019
Wörter: 449
Preis: 5,88 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vogel Business Media GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING