Fiat/Abarth Produktseitig wieder angreifen

Kfz-Betrieb

Redaktion: Wie läuft es gerade für Fiat? Roberto Debortoli: Wir hatten 2019 ein äußerst erfolgreiches Jahr. Wir konnten bei den Pkw-Neuzulassungen um elf Prozent wachsen und damit unseren Marktanteil steigern. Aktuell befinden wir uns aber in einer Übergangsphase zur Elektromobilität. Einige Versionen des Fiat 500 haben wir daher letztes Jahr geschlossen. Das macht sich natürlich in den Zahlen bemerkbar das neue Hybrid-Modell haben wir Ende Februar eingeführt. Den Fiat 500 gibt es nun nur noch inklusive Mild-Hybrid? Wenn man das Schaltgetriebe will, ja das hat 2019 noch 80 Prozent des Volumens ausgemacht. Der Tipo ist 2019 gut gelaufen & Das Fahrzeug ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Elektroauto, Produktpolitik, Interview, Abarth & C. SpA, Turin
Beitrag: Fiat/Abarth Produktseitig wieder angreifen
Quelle: Kfz-Betrieb Online-Archiv
Datum: 17.04.2020
Wörter: 652
Preis: 5,88 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vogel Business Media GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING