Alfa Romeo/Jeep Nach vorne schauen

Kfz-Betrieb

Redaktion: Was ist Ihr Jeep-Vertriebsziel für dieses Jahr? Niccolò Biagioli: Wir wollen das Vorjahresniveau erreichen (Anm. der Red.: rund 16.600 Einheiten) plus etwa zehn Prozent aus dem Verkauf unserer neuen Plug-in-Hybrid-Modelle und des neuen Pick-ups Gladiator. Apropos Plug-in-Hybrid wie gut ist Ihr Partnernetz auf die Elektromobilität vorbereitet? Da müssen wir noch Unterstützung leisten aber ich denke, die Händler haben verstanden, dass es ohne eine gute Vorbereitung nicht weitergeht. Wir haben vernünftige Elektrostandards, die müssen jetzt umgesetzt werden. Wir gehen anders als andere Hersteller nicht den Weg, ausbleibende Elektroverkäufe mit Strafzahlungen zu belegen. Wie zufrieden sind Sie mit der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kraftfahrzeug, Interview, Italien, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Alfa Romeo/Jeep Nach vorne schauen
Quelle: Kfz-Betrieb Online-Archiv
Datum: 17.04.2020
Wörter: 644
Preis: 5,88 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vogel Business Media GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING