Hightech muss sich immer auch rechnen

Immobilien Zeitung vom 26.04.2018, S. 11 / FACILITY- UND PROPERTY-MANAGEMENT

Für Markus Köglmeier von Seidl & Partner Gesamtplanung, Regensburg, muss der Nutzen der Gebäudeausstattung stärker dem Aufwand der Installation gegenübergestellt werden. Gesetzliche Anforderungen, die dem Wohlbefinden des Nutzers und der Umwelt dienen, wie z.B. Schallschutz und Außendämmung, seien in den vergangenen Jahren weiter angehoben worden. Immer dichtere Häuser führten z.B. zu notwendigen Abluft- systemen, die wiederum kontraproduktiv zum Schallschutz seien, da dafür wieder Löcher in die Wand gebohrt werden müssten. "Es ist eine Grenze erreicht, wo sich die Frage stellt, ob man nicht ein vernünftiges Maß erreicht hat", sagt Köglmeier. Schon bei den heutigen Gebäudestandards seien manche Maßnahmen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Immobilienmarkt, EQT Partners GmbH, WISAG Facility Service Holding Management GmbH, Immobilienmanagement
Beitrag: Hightech muss sich immer auch rechnen
Quelle: Immobilien Zeitung Online-Archiv
Ressort: FACILITY- UND PROPERTY-MANAGEMENT
Datum: 26.04.2018
Wörter: 712
Preis: 5.71 €
Alle Rechte vorbehalten. © Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft mbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING