Abriss am Hertie-Haus

Immobilien Zeitung vom 19.01.2017, S. 18 / NORDDEUTSCHLAND

Über sieben Jahre nach Schließung des Hertie-Hauses in Delmenhorst wird auf dem Areal an der Langen Straße wieder gearbeitet. Am vergangenen Freitag haben die Abrissarbeiten für die Hochgarage an der Bebelstraße begonnen. Mittelfristig sollen auf dem Grundstück Wohnungen entstehen, erklärte Werner Uhde, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Immobilien Holding (DIH), eines Unternehmens der Zech Group. Die DIH hatte das Hertie-Areal samt Hochgarage im März 2015 erworben. Im März 2016 hatten DIH und die Stadt Delmenhorst einen Stadtumbauvertrag über die Entwicklung des Standorts geschlossen. Nach aktuellem Stand sollen 14,5 Mio. Euro in die Umnutzung des Hertie-Hauses fließen. In dem Vertrag ist ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Abriss am Hertie-Haus
Quelle: Immobilien Zeitung Online-Archiv
Ressort: NORDDEUTSCHLAND
Datum: 19.01.2017
Wörter: 227
Preis: 5.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft mbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING