Rechtsstatus als E-Person wirft viele Fragen auf " Gewissensfreiheit liegt noch in weiter Ferne"

Industrieanzeiger

Welche Rechte und Pflichten sollten Roboter und intelligente Maschinen haben, wenn sie sich ohne Zutun des Menschen weiterentwickeln? Diese Frage wird unter Juristen kontrovers diskutiert. Der zentrale Aspekt ist die Haftung, glaubt Markus Häuser, Rechtsanwalt und Partner bei CMS. Herr Häuser, was halten Sie von der Idee der EU, Roboter eventuell als " elektronische Personen" anzuerkennen? Diese Idee wird unter Juristen heiß diskutiert. Die meisten halten das derzeit noch nicht für erforderlich, denn alles, was ein intelligenter Roboter tut, kann einer natürlichen oder einer juristischen Person zugeordnet werden. Viele Programmierer finden jedoch, dass man diesen Status braucht, da es Roboter ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wissenschaft-Psychologie, Automation, Rechtsgebiet, Elektronisches Expertensystem
Beitrag: Rechtsstatus als E-Person wirft viele Fragen auf " Gewissensfreiheit liegt noch in weiter Ferne"
Quelle: Industrieanzeiger Online-Archiv
Datum: 24.09.2018
Wörter: 953
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer, Leinfelden-Echterdingen

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING