TV ist tot, lang lebe TV

HORIZONT Österreich vom 28.02.2020, S. 17 / Horizont Dossier

Mit dem klassischen TV geht es langsam, aber doch zu Ende. So oder so ähnlich hört man es seit vielen Jahren, die Argumente liegen angeblich auf der Hand: Die jungen Zielgruppen brechen weg und machen sich ihr eigenes Fernsehprogramm -Stichwort YouTube, Netflix, Amazon Prime und Co. Doch diese Analyse greift viel zu kurz, wie auch Pilot-Geschäftsführerin Deniz Mathieu zuletzt in einem Gastbeitrag des deutschen Horizont analysierte: Zwar erodiere die Sehdauer der linearen Sender beim jungen Publikum tatsächlich, dennoch sei "die Realität -wieder einmal -komplizierter als die Schlagzeilen": Schließlich sei TV heute "kein abgeschlossenes Silogefäß" mehr, sondern ein "komplexer Kosmos aus den verschiedensten Plattformen, Kanälen und Formaten", der in ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Informationstechnik, Werbung, Branchenanalyse, Fernsehen
Beitrag: TV ist tot, lang lebe TV
Quelle: HORIZONT Österreich Online-Archiv
Ressort: Horizont Dossier
Datum: 28.02.2020
Wörter: 1237
Preis: 4,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H.

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING