Grüße aus China Werbung am Flughafen: Digitalisierung pusht internationalen Content / Airport Media Award vor Neujustierung

HORIZONT - Zeitung für Marketing, Werbung und Medien vom 26.02.2015, S. 20 / Praxis

Wenn es um Wachstum im deutschen Werbemarkt geht, befindet sich eine Gattung seit einigen Monaten im Aufwind: die Außenwerbung. 2014 legte Out-of-Home laut Nielsen brutto um 5,3 Prozent zu, rund 1,6 Milliarden Euro steckten Werbungtreibende in das Nischenmedium. Im Januar schlug erneut ein erfolgversprechendes Bruttoplus von 16,1 Prozent zu Buche. Von diesem Aufschwung profitieren auch die Vermarkter von Flughafenwerbung, wie Simone Schwab, als Geschäftsführerin von Media Frankfurt für das Werbegeschäft des Flughafenbetreibers Fraport verantwortlich, bestätigt (siehe Interview rechts). Zudem spielen ihr und den Kollegen an anderen Airports, bei denen Erlöse aus dem Bereich Non-Aviation entscheidend zum Betriebsergebnis ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Geld und Börse, Mediaplanung, Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide, Bank of Communications Ltd., Schanghai
Firmen: Media Frankfurt GmbH
Beitrag: Grüße aus China Werbung am Flughafen: Digitalisierung pusht internationalen Content / Airport Media Award vor Neujustierung
Quelle: HORIZONT - Zeitung für Marketing, Werbung und Medien Online-Archiv
Ressort: Praxis
Datum: 26.02.2015
Wörter: 761
Preis: 5.71 €
Alle Rechte vorbehalten. © dfv Mediengruppe

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING