Kochwurst, gegarte Stückware und Schmalz Hauptbericht über die DLG-Qualitätsprüfung 1997 Goetz Hildebrandt und Josef Kleer

Fleischwirtschaft vom 01.11.1997 / Praxis Qualitätsprüfung

CODEWÖRTER Qualitätsprüfung - sensorische Analyse - Kochwurst - gegarte Stückware Insgesamt 2037 Proben aus 600 Betrieben wurden bei der DLG- Qualitätsprüfung 1997 für Kochwurst, gegarte Stückware und Schmalz vorgestellt. Mit 85,6% lag die Quote der Gesamtprämierungen knapp unter dem Rekordergebnis des Vorjahres. Bei Leberwürsten standen die beiden Konsistenzmängel "grießig" und "zu weich" im Vordergrund, was offenbar mit dem Trend zur fettarmen Rezeptur und erhöhten Brüheschüttung in Zusammenhang steht. Rot- und Blutwürste litten überwiegend unter einer zu schwachen Würzung, während bei gegarter Stückware (Kochschinken, Braten und ähnlichen Produkten) strohige Konsistenz und verminderte Wasserbindung dominierten. Am 17. und 18. 2. 1 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Kochwurst, gegarte Stückware und Schmalz Hauptbericht über die DLG-Qualitätsprüfung 1997 Goetz Hildebrandt und Josef Kleer
Quelle: Fleischwirtschaft Online-Archiv
Ressort: Praxis Qualitätsprüfung
Datum: 01.11.1997
Wörter: 3728
Preis: 14.76 €
Alle Rechte vorbehalten. © dfv Mediengruppe

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING