Dickes Ende des Konzernumbaus Siemens Im September bekommen Aktionäre Nachwuchs ins Depot: Aktien von Siemens Energy. Laut jüngsten Daten hat der Spross aber einige Flausen

Euro am Sonntag vom 29.05.2020, S. 30 / Ressort: Invest

Keine Videokonferenz - das ist selten in Corona-Zeiten, Siemens-Chef Joe Kaeser wollte den letzten Schritt des Konzernumbaus wohl unbedingt persönlich erläutern. Mit Finanzchef Ralf Thomas und Christian Bruch, Chef der Energiesparte, die im September an die Börse gehen soll, präsentierte Kaeser die Details der von ihm initiierten größten Abspaltung in der Konzerngeschichte: Siemens Energy (SE) stellt mit fast 30 Milliarden Euro Umsatz und 91 000 Mitarbeitern mehr als ein Drittel des gegenwärtigen Konzerns dar. Laut Thomas ein solide durchfinanziertes Unternehmen, das sich im Wachstumsmarkt behaupten wird. Die dargelegten Kennziffern bescheinigen SE denn auch eine Eigenkapitalquote von rund 38 Prozent, beim ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Unternehmensführung, Anlagetipp-Aktie, Siemens Aktiengesellschaft
Beitrag: Dickes Ende des Konzernumbaus Siemens Im September bekommen Aktionäre Nachwuchs ins Depot: Aktien von Siemens Energy. Laut jüngsten Daten hat der Spross aber einige Flausen
Quelle: Euro am Sonntag Online-Archiv
Ressort: Ressort: Invest
Datum: 29.05.2020
Wörter: 444
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Finanzen Verlag GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING