Symmetrische Schlüssel bei BMW Auto knacken leicht gemacht

Elektronik Praxis

Mehr als zwei Millionen Fahrzeuge von BMW waren weltweit über einen längeren Zeitraum mit gravierenden Sicherheitslücken unterwegs, wie der ADAC zusammen mit deutschen Sicherheitsexperten vor Kurzem herausfand: Jedes Fahrzeug, das mit dem Infotainmentsystem Connected Drive ausgestattet ist, ließ sich in Tests per Mobilfunk binnen weniger Minuten öffnen. Das funktionierte so schnell und unauffällig, dass selbst Passanten keinen Verdacht schöpften. Die Sicherheitslücken betrafen die sogenannten Remote Services, die das Entriegeln der Fahrertür per Handy-App ermöglichen. Der Fehler: Alle Fahrzeuge verwendeten die gleichen symmetrischen Schlüssel für die kryptographischen Funktionen. Das heißt einmal entwendet, funktionieren sie auch bei anderen Autos der Marke und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Informationstechnik, Autotechnik, Sicherheitstechnik, Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
Firmen: Utimaco Safeware AG
Beitrag: Symmetrische Schlüssel bei BMW Auto knacken leicht gemacht
Quelle: Elektronik Praxis Online-Archiv
Datum: 19.03.2015
Wörter: 529
Preis: 6.66 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vogel Business Media GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING