Berücksichtigung von Verlusten aus Vollrisikozertifikaten

Deutsche Steuer-Zeitung vom 15.06.2020, S. 435 / Natürliche Personen

Einkünfte aus Kapitalvermögen
Der BFH hat sich mit der Frage der steuerlichen Berücksichtigung von Verlusten aus sog. "Vollrisikozertifikaten" beschäftigt und geurteilt, dass nach dem 30.6.2009 realisierte Verluste aus der Veräußerung von Vollrisikozertifikaten, die nach dem 14.3.2007 angeschafft wurden, § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 7, Abs. 4, Abs. 6 EStG unterfallen. Die Kläger wurden im Streitjahr 2012 zusammen zur Einkommensteuer veranlagt. In ihrer Einkommensteuererklärung, in der sie u.a. einen Antrag auf Überprüfung des Steuereinbehalts gem. § 32d Abs. 4 EStG gestellt hatten, erklärte der Kläger neben Kapitalerträgen auch einen Verlust von rd. 42000 € aus der Veräußerung ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Steuerrecht, Einkommensteuer, Steuerart-sonstige, Anlagetipp-Zertifikat
Beitrag: Berücksichtigung von Verlusten aus Vollrisikozertifikaten
Quelle: Deutsche Steuer-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Natürliche Personen
Datum: 15.06.2020
Wörter: 896
Preis: 7,04 €
Alle Rechte vorbehalten. © Stollfuß Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING