Anschaffung eines (auch) vermieteten Grundstücks

Deutsche Steuer-Zeitung

I. Anschaffungsnahe Aufwendungen 1. Fall A erwirbt zum 2.1.2018 ein vermietetes Zweifamilienhaus mit einer 120 qm großen Wohnung im Erdgeschoss und einer 60 qm großen Wohnung im Obergeschoss. Die Mietverhältnisse führt er fort. Die Anschaffungskosten betragen insgesamt 600000 €, davon entfallen 120000 € auf den Grund und Boden. In 2018 lässt A das Dach komplett erneuern (Kosten insgesamt 59500 €) sowie in 2019 in beiden Wohnungen neue Fenster und Türen einbauen (Kosten insgesamt 47600 €). In seinen Einkommensteuererklärungen für 2018 und 2019 macht er die entstandenen Kosten als sofort abziehbare Werbungskosten geltend. 2. Rechtslage Das FA wird bei der Einkommensteuerveranlagung den ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Steuerrecht, Steuerarten, Werbungskosten, Immobilienmarkt
Beitrag: Anschaffung eines (auch) vermieteten Grundstücks
Quelle: Deutsche Steuer-Zeitung Online-Archiv
Datum: 01.06.2020
Wörter: 4457
Preis: 7,04 €
Alle Rechte vorbehalten. © Stollfuß Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING