Mehr Verfügbarkeit durch GWR-Füllstandmesstechnik

chemie-anlagen + verfahren

Die Trennschichtmessung ist in der Öl-, Gas- und petrochemischen Industrie immer dann erforderlich, wenn sich nicht mischbare Flüssigkeiten im selben Behälter befinden. Das leichtere Medium steigt dabei nach oben, das schwerere sammelt sich am Boden. Zwischen diesen beiden Fraktionen entsteht eine Schicht, an der sie bis zu einem gewissen Grad emulgieren. Diese Emulsionsschicht kann sich als schmale, ausgeprägte Grenzschicht ausformen, häufiger weist sie jedoch einen breiterer Verlauf der gemischten Flüssigkeiten auf. Generell gilt: je dicker die Emulsionsschicht, desto herausfordernder die Trennschichtmessung. Während die Überwachung des Gesamtfüllstands für die Sicherheit (Überfüllsicherung) von entscheidender Bedeutung ist, muss der Füllstand einer Trennschicht bekannt ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Energie und Rohstoff, Naturwissenschaft und Technik, Umweltbelastung, Erdöl
Beitrag: Mehr Verfügbarkeit durch GWR-Füllstandmesstechnik
Quelle: chemie-anlagen + verfahren Online-Archiv
Datum: 20.08.2019
Wörter: 1189
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer, Leinfelden-Echterdingen

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING