Abwärme in Nutzwärme verwandeln

chemie-anlagen + verfahren

Durch Abwärmenutzung könnten viele Betreiber ihre Energiekosten erheblich senken - und zugleich den CO2-Fußabdruck verkleinern. Bei einem Chemiewerk typischer Größe sind Energieeinsparungen in Höhe von etwa einem Drittel Peta-Joule pro Jahr durchaus realistisch. Dennoch entweicht in vielen Chemiebetrieben immer noch einige Abwärme ungenutzt in die Umgebung - meistens, weil sich eine Wärmerückgewinnung in der Vergangenheit nicht wirtschaftlich darstellte. Einer der Gründe war, dass Abgaswärmeübertrager früher in der Regel individuell entworfen und aufwendig auftragsbezogen gefertigt werden mussten. Kelvion hat die Investitionshürde nun gesenkt, indem das Unternehmen zwei neue Wärmeübertrager auf den Markt gebracht hat: den modularen Economiser Ecomi und den Abgaswärmetauscher ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Energie und Rohstoff, Umweltbelastung-Klima, Gebäudetechnik, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Abwärme in Nutzwärme verwandeln
Quelle: chemie-anlagen + verfahren Online-Archiv
Datum: 18.07.2019
Wörter: 975
Preis: 3,36 €
Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer, Leinfelden-Echterdingen

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING