Dem Markt vertrauen

bank und markt vom 16.03.2020, S. 96 / LEITARTIKEL

Die Sorge wächst. "Nachhaltigkeit ist ein absolut essenzielles Thema. Doch man setzt am falschen Hebel an, wenn man die Finanzwirtschaft als Instrument zur Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen in der Wirtschaft benutzen will. Denn Kreditinstitute haben die klare Aufgabe, die Realwirtschaft durch Liquidität, Finanzierungsmittel und Anlagemöglichkeiten zu unterstützen und nicht, sie durch Bürokratie und Restriktionen zu behindern." Das sagt Dr. Ulrich Netzer, Präsident des Sparkassenverbands Bayern, und dürfte vielen Kollegen damit aus der Seele sprechen. In ähnlicher Weise formulieren das auch Thomas Jorberg und Markus Müller in diesem Heft. Aus Äußerungen wie diesen spricht die Sorge, dass im Zuge der Diskussionen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Umweltpolitik, Bank, Ökologie und Marktwirtschaft, Ethik und Investment
Beitrag: Dem Markt vertrauen
Quelle: bank und markt Online-Archiv
Ressort: LEITARTIKEL
Datum: 16.03.2020
Wörter: 580
Preis: 4,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Fritz Knapp Verlag GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING