"Der Höchstrechnungszins spielt in der Produktentwicklung keine direkte Rolle" - Interview mit Guido Bader

bank und markt vom 16.03.2020, S. 129 / INTERVIEW

VERSICHERUNGEN
Wie tot ist die klassische Lebensversicherung? Der Begriff "tot" ist unschön. Es ist ein Produkt, das zunehmend in den Hintergrund tritt, weil die Garantien neuer Produkte weiterhin sinken. Wir sehen jetzt auch im Markt, dass die Überschussbeteiligung weiter zurückgeht. Die klassische Lebensversicherung ist ein Produkt, das aufgrund des Kapitalmarktumfelds und der mit den Garantien verbundenen sicheren Anlagen geringere Renditeaussichten bietet. Wir sehen ja in der gesamten Altersvorsorge die Diskussion, dass Versicherungsnehmer stärker in chancenorientierte Anlagen investieren wollen und auch sollen. Das führt letztlich dazu, dass das klassische Produkt nur noch für sehr konservative Anleger geeignet ist. Es ist sicherlich auch ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Elektronisches Expertensystem, Betriebswirtschaft, Arbeit und Sozialstaat, Interview
Beitrag: "Der Höchstrechnungszins spielt in der Produktentwicklung keine direkte Rolle" - Interview mit Guido Bader
Quelle: bank und markt Online-Archiv
Ressort: INTERVIEW
Datum: 16.03.2020
Wörter: 1903
Preis: 4,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Fritz Knapp Verlag GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING