Tiroler Landwirtschaft 2020: Von B wie Borkenkäfer bis W wie Wolf

Österreichische BauernZeitung vom 09.01.2020, S. 11 / Tirol

Bauernzeitung: Wie fällt die Bilanz über das vergangene Jahr aus? GEISLER: Wie immer gibt es Licht und Schatten. Bei den Produktpreisen hatten wir an und für sich ein stabiles Jahr. Dass die Bäuerinnen und Bauern einen fairen Anteil von den Verkaufspreisen erhalten, ist aber ein Dauerthema. Hier müssen wir alle gemeinsam dranbleiben. In der Waldwirtschaft stellen uns die Folgen der Sturm-und Schneebruchkatastrophen vor wirklich große Herausforderungen. In Kombination mit den großen Mengen europäischen Borkenkäferholzes ist der Holzpreis in vielen Sortimenten im Keller. Und das wird sich aller Voraussicht nach auch nicht so schnell ändern. Ich bemühe mich auf allen Ebenen um größtmögliche Unterstützung für die Waldbesitzerinnen und -besitzer. Der Trend ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Betriebswirtschaft, Wirtschaft und Konjunktur, Europäische Union
Beitrag: Tiroler Landwirtschaft 2020: Von B wie Borkenkäfer bis W wie Wolf
Quelle: Österreichische BauernZeitung Online-Archiv
Ressort: Tirol
Datum: 09.01.2020
Wörter: 718
Preis: 3,05 €
Alle Rechte vorbehalten. © APA Austria Presse Agentur

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING