Neue Leistungsträger bei den Braugerstensorten

Österreichische BauernZeitung vom 09.01.2020, S. 5 / Produktion

Ein für die Sommerbraugerste schwieriges Jahr liegt hinter uns. Die Nässe im Mai hatte offenbar die Ausbildung eines tiefer reichenden Wurzelsystems verhindert. In Ostösterreich litten die Bestände im Juni dann mehr unter der Hitze und Trockenheit, eine öfter mangelhafte Kornsortierung war das Ergebnis. Die aktuelle Wettersituation stimmt verhalten optimistisch. In den meisten Gebieten fielen im November und Dezember reichlich Niederschläge, die großteils gespeichert werden konnten. Es ist zu hoffen, dass in den kommenden Wochen die Böden noch tiefer durchfeuchtet werden und Frost die nicht winterharten Gründecken gänzlich zum Absterben bringt. In der Folge ist das Saatbett wesentlich einfacher und kostengünstiger zu bereiten. Früher Anbau bringt meist bessere Ergebnisse Frühe Saaten bringen tendenziell ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft und Ernährung
Beitrag: Neue Leistungsträger bei den Braugerstensorten
Quelle: Österreichische BauernZeitung Online-Archiv
Ressort: Produktion
Datum: 09.01.2020
Wörter: 1188
Preis: 3,05 €
Alle Rechte vorbehalten. © APA Austria Presse Agentur

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING