200 Ziegen sichern den Vollerwerb

Österreichische BauernZeitung vom 09.01.2020, S. 16 / Mostviertel

Den Wunsch, den Bauernhof, auf dem sie leben, wieder selber zu bewirtschaften, verspürte die heute 40-jährige Maria Wohlmertsberger schon recht lange. Mit zwei Ziegen für die Eigenversorgung gestartet Den Ausschlag, sich die ersten Ziegen anzuschaffen, gab dann die Neurodermitis-Erkrankung ihres ältesten Sohnes. Die Ziegenmilch vertrug das Kind viel besser als Kuhmilch. Am Anfang waren es nur zwei Ziegen, die Milch war für den Eigenbedarf gedacht, was übrig blieb, verarbeitete Maria Wohlmertsberger zu hausgemachtem Frischkäse. Schon bald wurden weitere Ziegen dazu gekauft, weil sich im persönlichen Umfeld der Familie schnell bemerkbar machte, dass die Nachfrage nach dem Käse da war. Im Jahr 2008 entschloss sich die Familie schließlich dazu, den eigenen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Lebensmittel, Bevölkerung und Ausländer, Familie
Beitrag: 200 Ziegen sichern den Vollerwerb
Quelle: Österreichische BauernZeitung Online-Archiv
Ressort: Mostviertel
Datum: 09.01.2020
Wörter: 439
Preis: 3,05 €
Alle Rechte vorbehalten. © APA Austria Presse Agentur

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING