Neue Verträge für Toyota-Händler - Die letzte Netzanpassung ist zwar erst zwei Jahre her, dennoch hat Toyota zum 30. September 2020 alle Vertriebs- und Serviceverträge gekündigt. Jetzt geht es um die großen Zukunftsthemen der Branche

AUTOHAUS Online

Toyota will den Neuwagen-Vertrieb und das Service-Geschäft auf dem deutschen Markt neu aufstellen. Dazu hat der Importeur allen Partnerbetrieben zum 30. September 2020 den aktuellen Vertrag gekündigt. Ziel sei es, die Marke für die künftigen Herausforderungen der Digitalisierung sowohl der Fahrzeuge als auch der Prozesse zu rüsten, sagte Udo Brandenburger, Direktor Vertrieb der Toyota Deutschland GmbH, am Donnerstag in Köln. "Mit der Regelfrist von zwei Jahren bleibt allen Beteiligten genügend Zeit für die erforderlichen Vorbereitungen." Die neuen Vertragsinhalte zu den Zukunftsthemen Digitalisierung, Konnektivität und die veränderten Kundenwünsche sollen den Angaben zufolge in den nächsten Monaten erarbeitet werden. Danach will der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Neue Verträge für Toyota-Händler - Die letzte Netzanpassung ist zwar erst zwei Jahre her, dennoch hat Toyota zum 30. September 2020 alle Vertriebs- und Serviceverträge gekündigt. Jetzt geht es um die großen Zukunftsthemen der Branche
Quelle: AUTOHAUS Online Online-Archiv
Datum: 20.09.2018
Wörter: 420
Preis: 3,42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING