Fachzeitschriften-Archiv > AUTOMOBIL INDUSTRIE > 01.03.2019 > Zuliefererlandschaft verschiebt sich...
Logo AUTOMOBIL INDUSTRIE

Zuliefererlandschaft verschiebt sich

AUTOMOBIL INDUSTRIE

Seit Oktober 2018 ist Wilko Stark Herr über 1.800 Mitarbeiter im Ressort Einkauf und Lieferantenqualität bei Mercedes-Benz. Als Bereichsvorstand stellte er sich Ende Januar erstmals den Fragen der Presse. Stark, der zuvor als Chefstratege die CASE-Strategie des Herstellers mitgestaltet hat, sieht bei diesen Themen also Connectivity, Automatisiertes Fahren, Shared Mobility und Elektromobilität eine deutliche Herausforderung für sein Einkaufsressort. Das machte er an der Vergabe von 20 Milliarden Euro für Batteriezellen deutlich, zu der sich Daimler entschieden hat, um die eigene Elektrooffensive abzusichern. Denn die braucht es, um die Flotte bis zum Jahr 2030 neu auszurichten: 10 reine E-Automodelle und ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Zuliefererlandschaft verschiebt sich erschienen in AUTOMOBIL INDUSTRIE am 01.03.2019, Länge 940 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 5,99 €

Metainformationen

Beitrag: Zuliefererlandschaft verschiebt sich
Quelle: AUTOMOBIL INDUSTRIE Online-Archiv
Datum: 01.03.2019
Wörter: 940
Preis: 5,99 €
Schlagwörter: Industrie , Elektroauto , Einkauf , Daimler AG
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Vogel Business Media GmbH & Co. KG