Das Produkt wartet auf den Mitarbeiter

AUTOMOBIL INDUSTRIE

Herr Sieben, Herr Küpper, was macht modular aufgebaute Fertigungszellen so attraktiv für Automobilhersteller? Christoph Sieben: Das hohe Maß an Flexibilität und die daraus resultierende Effizienz. Durch die flexible Verbindung der einzelnen Zellen mit intelligenten FTS ist es möglich, nur diejenigen Arbeitsschritte anzufahren, die für diese Produktvariante erforderlich sind. Durch den modularen Aufbau mit Zellen kann flexibel auf Volumenschwankungen sowie zusätzliche Varianten reagiert werden. Weitere Zellen für Kapazitätsanpassungen oder neue Modelle können hinzugefügt werden, ohne umzutakten oder den laufenden Betrieb zu stören. Daniel Küpper: In einer flexiblen Zellenmontage muss nicht mehr der gut bezahlte Mitarbeiter auf das Produkt warten, sondern das ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Produktion, Transport und Verkehr, Boston Consulting Group Inc., Washington, DC, AUDI Aktiengesellschaft
Beitrag: Das Produkt wartet auf den Mitarbeiter
Quelle: AUTOMOBIL INDUSTRIE Online-Archiv
Datum: 01.03.2019
Wörter: 1089
Preis: 5,88 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vogel Business Media GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING