Trocken-Legung

Auto Service Praxis vom 18.10.2019, S. 38 / Werkstatttechnik

Die umweltgerechte Werkstattreinigung und die Entsorgung von Abwässern bedeuten oft großen technischen und zeitlichen Aufwand. Je nach Werkstattbereich können flüssige Gemische von Kraftstoffen, Ölen, Alkoholen, Brems- und Kühlflüssigkeit und organischen Lösemitteln anfallen. Hinzu kommen Schwermetalle wie Kupfer, Blei, Nickel, Cadmium, Zinn oder Zink, die das Abwasser zusätzlich belasten. Der Gesetzgeber schreibt daher entsprechende Maßnahmen zur Abwasserbehandlung bei der Bodenreinigung in der Werkstatt vor. Insbesondere beim Einsatz von Reinigungsmitteln (Tensiden) entstehen im Werkstattabwasser stabile Emulsionen, die eine Abwasserbehandlung zur sicheren Einhaltung des Kohlenwasserstoffwertes (meist 20 mg/l) in der öffentlichen Kanalisation notwendig machen. Da aber zur Behandlung von Emulsionsabwässern ein Koaleszenzabscheider nach ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Umwelt, Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Abfallwirtschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Trocken-Legung
Quelle: Auto Service Praxis Online-Archiv
Ressort: Werkstatttechnik
Datum: 18.10.2019
Wörter: 821
Preis: 5.24 €
Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING