Neue Richtlinie nicht überzeugend

Auto Service Praxis vom 22.03.2019, S. 57 / Verkehrsblatt

Kurz vor Jahreswechsel hat der Verordnungsgeber die "Richtlinie für die Überprüfung der Einstellung der Scheinwerfer von Kraftfahrzeugen bei der Hauptuntersuchung nach §29 StVZO (HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie)" veröffentlicht. Sie soll bei Prüforganisationen, Werkstattbetreibern und Kalibrierdienstleistern für mehr Klarheit bei der Beurteilung von SEP-Systemen sorgen. Diese Richtlinie wurde jetzt im Verkehrsblatt 2/2019 sogar noch ergänzt bzw. korrigiert ( siehe nächste Seite). Zum einen sollen damit redaktionelle Fehler in der Fassung vom Dezember korrigiert werden. Viel wichtiger ist aber die Feststellung, dass die durch die DAkkS akkreditierten Kalibrierlabore Rechtssicherheit erhalten und bis 31.12.2020 die Kalibrierung durchführen dürfen. In der knapp zweijährigen Übergangszeit sollen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: EU-Richtlinie, Betriebswirtschaft, Dienstleistung, Europäische Union
Beitrag: Neue Richtlinie nicht überzeugend
Quelle: Auto Service Praxis Online-Archiv
Ressort: Verkehrsblatt
Datum: 22.03.2019
Wörter: 411
Preis: 4.71 €
Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING