"Die AU bleibt in Bewegung"

Auto Service Praxis vom 27.07.2018, S. 34 / Werkstatttechnik

Seit Beginn des Jahres muss bei der Abgasuntersuchung wieder am Endrohr gemessen werden. Dafür ist die Geräte-Leitfadenversion 5.01 notwendig. Doch viele Werkstätten besitzen diese noch nicht, berichtet Joachim Schneeweiss, Geschäftsführer der Mahle Aftermarket Deutschland GmbH, im Interview mit der asp AUTO SERVICE PRAXIS. Zudem werden bei vielen Werkstätten zum 1.1.2019 neue Abgassonden fällig. asp: Wie ist die Endrohrmessung im Markt angekommen? J. Schneeweiss: Die Einführung des Leitfadens 5.01 ist wirksam zum 1.1.2018, viele Werkstätten haben den Leitfaden 5.01 aber noch nicht. Es gibt eine Aussetzungsperiode bis zum Jahresende. Aber wir empfehlen Werkstätten den ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Die AU bleibt in Bewegung"
Quelle: Auto Service Praxis Online-Archiv
Ressort: Werkstatttechnik
Datum: 27.07.2018
Wörter: 834
Preis: 4,71 €
Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING